Alle Artikel der Kategorie ‘Allgemein

CD-Aufnahmen von Semaphor im CUBE/IEM

23.02 – 25.02.2019 – Kunstkopfaufnahmen der Raum_Klangkomposition Semaphor für Helder Tenor Blockflöte und IKO im CUBE, Institut für Elektronische Musik und Akustik Graz mit Susanne Fröhlich und Frank Schultz.

OSIL Abschied von OSIL

10.01.2019 – Nach fast 4 Jahren wird das künstlerische Forschungsprojekt „Orchestrating Space by Icosahedral Loudspeaker“ (OSIL) beendet. Wir bedanken uns bei allen Beitragenden, Kollegen, Gästen, Hörern, Kuratoren, Freunden. Es war eine selten FREUDE.

The Hudson Review New York über gleAM

Im letzten Jahr wurde das IKO-Abschlusskonzert der Edgard Varèse Professur am SIM Berlin vom New Yorker Kulturmagazin The Hudson Review besprochen. Der Artikel „Curious Conjunctions in Berlin“ wurde ganz wunderbar von Elizabeth Lyon recherchiert und geschrieben und kann online hier gelesen werden (gleAMreview) – scroll down until you see the IKO….! Dies war bestimmt eine […]

Talk im Künstlerhaus Graz

08.11.2018 –  18h00 – Round table mit gksh, Constantinos Miltiadis, Elisabeth Fiedler und Jürgen Dehm – ÜBER Immersion, Skulptur und Klang.

OSIL abschließendes Symposium

13.09. – 14-09.2018 – Das Sympoisium stellt die Ergebnisse unserer künstlerischen Forschung an  compact spherical loudspeaker array  der letzten vier Jahre vor: Orchestrating Space by Icosahedral Loudspeaker (OSIL).

IKO/OSIL Internationale Summer School im Mumuth Graz

10.09. – 12.09.2018 Im Rahmen eines dreitägigen Workshops wird es möglich sein, mit den drei IEM Ikosaederlautsprechern (IKO) zu experimentieren. Es wird zudem ausreichend Zeit für Diskussionen und den Austausch von klang-künstlerischen Konzepten und Ideen geben.  

SIMMRRRRRN mit WFS an der HAW Hamburg

14.08.2018 – Nach ersten Experimenten mit den Wellenfeld-Synthese systemen in den TU studios Berlin und UdK/Sound Studies Berlin, wurde die neue Raum-Klangkomposition im Department für Informatik der HAW Hamburg installiert und fortgesetzt.

Performance im Kunstverein München

13.07.2018 – In einer audiovisuellen Live-Performance zur Eröffnung der Ausstellung „The Donut of Confusion“ von Brud reinterpretieren Aditya Mandayam, gksh und Juan-Pablo Villegas den Raum der „großen Halle“ als begehbares ambisonsiches Instrument. k.m.

Semaphor Lab

09.05 – 12.05.2018 – Recherchen und Proben für das neue Stück für Helder Tenor Blockflöte am IEM Graz mit Susanne Fröhlich.